MdEP Buchner entsetzt über Atomdeal

Geldverschwendung Atomenergie

MdEP Klaus Buchner: „Regierung schaufelt Konzernen viele Milliarden zu“ (Brüssel/27.04.2016) Heute wurde bekannt, dass sich die von der Bundesregierung eingesetzte sogenannte Atomkommission und die vier deutschen Atomkonzerne auf eine Aufteilung der Kostenrisiken bei der Lagerung des Atommülls geeinigt haben. Demnach sollen die Konzerne 23,34 Milliarden Euro zahlen, alle darüber hinaus gehenden Kosten werden vom Steuerzahler […]

Lesen Sie weiter


Schutz von Whistleblowern wird Konzerninteressen geopfert

Datenschutz

MdEP Klaus Buchner: „Schutz von Whistleblowern wird Konzerninteressen geopfert“ (Straßburg/14.04.2016) Heute hat das Europäische Parlament eine Richtlinie zum „Schutz vertraulichen Know-Hows und vertraulicher Geschäftsinformationen (Geschäftsgeheimnisse) vor rechtswidrigem Erwerb sowie rechtswidriger Nutzung und Offenlegung“ verabschiedet. Unter dem harmlos klingenden Titel verbirgt sich ein schamloser Angriff der EU-Kommission auf die Pressefreiheit, der leider im Parlament eine Mehrheit […]

Lesen Sie weiter


Glyphosat-Abstimmung mit mässigem Ausgang

In der letzten Woche haben wir im Europäischen Parlament über das Thema Glyphosat abgestimmt. (Entschließungsantrag zur Verlängerung der Genehmigung des Wirkstoffs Glyphosat). Zu meinem Bedauern konnten sich das Parlament nicht durchringen eine Genehmigung des umweltschädlichen Wirkstoffs scharf zu kritisieren. Es wäre wichtig gewesen eine bedingungslose, 15-Jährige Verlängerung der Genehmigung durch die Europäische Kommission gänzlich zu […]

Lesen Sie weiter


Mehr Steuertransparenz „Panama Papers“

Panama Papers

Buchner: „Reaktion der EU-Kommission auf Skandal ist viel zu zaghaft“ MdEP Prof. Dr. Klaus Buchner (ÖDP) fordert volle Steuertransparenz als Reaktion auf „Panama Papers“ (Straßburg/12.04.2016) Nach den Enthüllungen um die „Panama Papers“ fordert Prof. Dr. Klaus Buchner, Europaabgeordneter der Ökologisch-Demokratischen Partei (ÖDP) eine starke Antwort der EU-Kommission. Denn wie aus den Panama-Papieren hervorgeht, gibt es […]

Lesen Sie weiter


Stoppt die Hähnchenmastanlage, gegen ungesunde Massentierhaltung!

Stoppt die Hähnchenmastanlage in Eschelbach, gegen ungesunde Massentierhaltung! Heute habe ich diesen Brief an den Landrat Martin Wolf von Pfaffenhofen an der Ilm geschrieben, um meine Besorgnis bezüglich der Pläne der Erweiterung einer Hähnchenmastanlage in Eschelbach zum Ausdruck zu bringen. Massentierhaltung ist nicht mit dem Tierschutz vereinbar und führt überdies zu etlichen weiteren Problemen. So […]

Lesen Sie weiter