MdEP Buchner kritisiert die Vorschläge zur „Gemeinsamen Agrarpolitik“ (GAP) der EU

PRESSEMITTEILUNG – Brüssel, 01. Juni 2018 MdEP Buchner (ÖDP) kritisiert die Vorschläge zur „Gemeinsamen Agrarpolitik“ (GAP) der EU Buchner: „Agrarlobby hat sich durchgesetzt“ (Brüssel/01.06.2018) Heute wird der EU-Agrarkommissar Phil Hogan seinen Entwurf zur Reform der Gemeinsamen Agrarpolitik (GAP) der Europäischen Union vorlegen. Prof. Dr. Klaus Buchner, Mitglied des Europäischen Parlaments für die Ökologisch-Demokratische Partei (ÖDP), […]

Lesen Sie weiter


Rat der EU ebnet Weg für Abkommen mit Australien und Neuseeland

PRESSEMITTEILUNG – Brüssel, 22. Mai 2018 Der Europäische Rat hat heute die Verhandlungsrichtlinien für Freihandelsabkommen mit Australien und Neuseeland veröffentlicht. Der Schattenberichterstatter der Grünen/EFA Fraktion für Handel mit den beiden Ländern, Klaus Buchner, äußert sich: „Nach TTIP, CETA, JEFTA oder dem MERCOSUR-Abkommen will die EU weitere Handelsabkommen mit Australien und Neuseeland abschließen. Trotz Absichtserklärungen ist […]

Lesen Sie weiter


Demo gegen Kernkraft in Lingen

ÖDP-Europa-Abgeordneter Prof. Dr. Klaus Buchner So., 09. Juni 2018 in Lingen Der Atomausstieg ist zwar beschlossen, es gibt jedoch immer noch gute Gründe gegen Atomenergie zu demonstrieren. So werden immer noch Brennelemente aus Deutschland in marode Atomkraftwerke wie die in Tihange oder Doel (Belgien) geliefert. Zudem laufen in Deutschland noch mehrere Atomkraftwerke, die mit dem […]

Lesen Sie weiter


USA kündigen Nuklear-Abkommen mit Iran

PRESSEMITTEILUNG – Brüssel, 8. Mai 2018 Heute hat der amerikanische Präsident den „Gemeinsamen umfassenden Aktionsplan“ (Joint Comprehensive Plan of Action – JCPOA) zwischen den fünf permanenten Mitgliedern des UN Sicherheitsrates, Deutschland und Iran gekündigt. Prof. Klaus Buchner, Verantwortlicher für Beziehungen mit dem Iran in der Greens/EFA-Fraktion im Europäischen Parlament: „Die USA haben heute ihrem globalen […]

Lesen Sie weiter


MdEP Buchner (ÖDP) zu fehlerhaften Brennelementen in Gundremmingen

Prof. Buchner: „Vertuschung des Betreibers RWE ist unverantwortlich“ (Brüssel/21.11.2017) Wie Recherchen des Schweizer Fernsehens ergeben haben, wurden im bayerischen Atomkraftwerk Gundremmingen fehlerhafte Brennelemente verbaut. Der Hersteller Areva hat bei den Qualitätskontrollen geschlampt. Über mehrere Jahre wurden bei der Kontrolle für die Hüllrohre sporadisch gute und schadhafte Teile verwechselt. In der Folge wurden auch Hüllrohre weiterverarbeitet, […]

Lesen Sie weiter