Die gravierenden Folgen unserer Landwirtschaftspolitik
Welche Alternativen gibt es?


ÖDP-Europa-Abgeordneter Prof. Dr. Klaus Buchner
Mo., 29. April 2019 um 19.30 Uhr (Einlass 19 Uhr)
Evangelisches Forum, Herzog-Wilhelm-Straße 24, 80331 München


Die Bundesregierung und die EU-Kommission setzen auf eine industriell betriebene Landwirtschaft. Deshalb müssen immer mehr bäuerliche Betriebe aufgeben. Außerdem entstehen da durch Antibiotika-resistente Keime, die zu einer ernsthaften Gefahr für die Gesundheit geworden sind. Diese Art von Landwirtschaft ist aber auch einer der wichtigsten Klimakiller und entzieht vielen Menschen in Afrika, Asien und Lateinamerika die Lebensgrundlagen. Sie führt zur Flucht vieler Afrikaner nach Europa. Das Problem lässt sich durch eine Änderung der EU-Subventionen lösen.


Anmeldung über
https://oedp-muenchen.de/veranstaltung/vortrag-prof-dr-klaus-buchner-29-04-19/


Bei Fragen wenden Sie sich bitte an den Pressesprecher
Claude Kohnen unter der Telefonnummer: 0176/45 63 78 45 – kohnen@klausbuchner.eu



Schreibe einen Kommentar