Neues unsicheres Atomkraftwerk in Weißrussland


Kurz hinter der EU Außengrenze soll bald ein neues Atomkraftwerk eröffnet werden. Es handelt sich um ein Atomkraftwerk russischer Bauart in Weißrussland, das nur 45 Kilometer von der litauischen Hauptstadt Vilnius entfernt liegt. Das ist problematisch, weil

– die Anlage somit nicht den internationalen Sicherheitsstandards, die u.a. nach Fukushima zu dem Bau von Atomkraftwerken beschlossen wurden, entspricht (UNECE Espoo, Aarhus Konvention);
– für die Anlage keine ausreichenden Stress-Tests durchgeführt wurden;
– es erhebliche Pannen während der Erbauung der Anlage gab, die erst im Nachhinein zugegeben wurden;
– die ganze Anlage im Alleingang der weißrussischen Regierung mit dem russischem Unternehmen ROSATOM entstand und Litauen wenig bis gar nicht in den Prozess einbezogen wurde.

Radioaktive Partikel kennen keine Landesgrenzen. Die Eröffnung des Atomkraftwerks in Astravyets stellt eine Gefahr für die Bürgerinnen und Bürger vor Ort, aber auch für die ganze Europäische Union dar. Deshalb bitte ich Sie, die folgende Petition meiner litauischen Kollegen zum Stopp der Anlage zu unterstützen:

Zur Petition:
https://www.ipetitions.com/petition/stop-unsafe-astrovyets-nuclear-power-plant


Schreibe einen Kommentar