Demokratie-Defizite – Wie ein besseres Europa gelingen kann!


Podiumsdiskussion Demokratie-Defizite
Wie ein besseres Europa gelingen kann!
Sonntag, 26. Mai 2019 um 15 Uhr
Podiumsdiskussion des Corso Leopold, Meile der Demokratie,
Leopoldstraße, 80802 München


Klaus Buchners Vision von Europa ist ein bürgernahes und demokratisches Europa, wo nicht Konzerne und ihre Lobbyisten die Politik bestimmen. Als aktuelles Beispiel kann das Mitte Januar vom EU-Parlament verabschiedete Freihandelsabkommen der EU mit Marokko gelten. Obwohl Marokko das Territorium der Westsahara völkerrechtswidrig besetzt hält und dort massiv die Menschenrechte verletzt. Das Handelsabkommen mit Marokko missachtet ein Urteil des Europäischen Gerichtshofs und untergräbt die Friedensbemühungen der UNO. Aber auch andere Freihandelsabkommen, wie etwa „Mercosur“ mit den südamerikanischen Staaten, missachten Sozial- und Umweltstandards und sind ein Freifahrtschein für Konzerninteressen.


Schreibe einen Kommentar